Als ich davon hörte, dass Zeiten des Aufruhrs Kate Winslet und Leonardo Di Caprio aufweist, dachte ich mir, dass wird bestimmt interessant, da musst du einfach reingehn. Doch ich war hin und weg, als ich las, dass die Sam Mendes Regie führt. Er ist bestimmt am bekanntesten für sein Oscar-Werk American Beauty, doch hat er z.B. auch Road to Perdition gedreht. Mir hat American Beauty besser gefallen. Kevin Spacey und Annette Bening waren so ein überzeugendes Ehepaar wie Kate Winslet und Leonardo Di Caprio hier.Gerade habe ich auch noch gelesen, dass Kate Winslet in einem Interview gesagt hat, Leonardo Di Caprio würde sich eher wie ihr Ehemann anfühlen, als IHR EIGENER Ehemann. Welcher übrigens Sam Mendes ist.

Zeiten des Aufruhrs
© Dreamworks

Gar nicht auszudenken, was sie wohl hat machen müssen, um diese Rolle zu bekommen 😀 Sie ist übrigens besessen davon, ihre Rollen so überzeugend wie möglich zu spielen.

Sogar nach Drehschluss und noch am Frühstückstisch hat sie ihren Mann vollgequatscht und wollte nur über die Arbeit mit ihm sprechen. Zeiten des Aufruhrs ist eine indirekte Fortsetzung von Sam Mendes American Beauty und wird wahrscheinlich auch Oscars einheimsen können. Kate Winslet hat ja schon einen Golden Globe dafür bekommen.

Der anspruchsvolle Film spielt wieder mal in der trügerisch langweiligen Vorstadtidylle, in den 50ern. Ich finde, der Film hätte auch in der heutigen Zeit spielen können. Vielleicht wäre er dann noch schwieriger zu interpretieren gewesen, aber dadurch auch noch besser.
Hier rückt die Kulisse eher in den Hintergrund, da es einfach um ein Ehepaar geht, dass sich gefangen fühlt. Die Hausfrauenrolle, die Kate Winslet übernimmt, sollte auch nicht überschätzt werden, denn darauf wird nicht so sehr eingegangen. Klar, sie mussten sesshaft werden und auf eine aufregende Zukunft verzichten, da sie schwanger wurde. Mittlerweile sind sie 30 Jahre alt und gelangweilt. Das einst so lebensfrohe Pärchen, das so besonders schien und sich von allen anderen unterscheidet, hat sich angepasst.

Zeiten des Aufruhrs
© Dreamworks

Werden sie aus dem Schema F ausbrechen oder wiegen sie sich in der falschen Sicherheit und bleiben Gefangene für immer?

Das Ende kann ich mal wieder nicht kommentieren. Aber was Kurzer Prozess nicht geschafft hat, macht Zeiten des Aufruhrs wieder in Ordnung, es wird doch ein gutes Jahr für den Film.

Zeiten des Aufruhrs [Blu-ray]
Herausgeber: Paramount (Universal Pictures) - Auflage Nr. 0 (04.06.2009)
8,99 EUR

Ich würd jedem empfehlen, sich den Film anzusehen. Wenn nicht wegen Kate Winslet oder Leonardo Di Caprio, dann wegen Sam Mendes. Ein toller Regisseur mit einfach unvergleichbarem Sinn für das Dramagenre, ohne das die Rollen in Selbstmitleid zerfließen. GROßES KINO!

Originaltitel: Revolutionary Road
Erscheinungsjahr: 2008
Dauer: 119 min
Regie: Sam Mendes
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Budget: $35.000.000
Einnahmen: $22.877.808 (USA) (27 März 2009)
(Quelle: IMDb)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.