Die Jacksons – Ein amerikanischer Traum.

Der Film basiert auf der Biographie von Katherine Jackson, der Mutter von den 10 Jackson Kindern. Erstaunlich, denn gleich zu Anfang dieser Hommage an den King of Pop und seine Familie: Einer der wohl peinlichsten Filmfehler (vor allem, wenn man bedenkt, dass er aus den Reihen der Jacksons auch produziert und überhaupt erschaffen wurde), Michael Jacksons Geburtsjahr ist falsch datiert! Hier wird das Jahr 1959 erwähnt, dabei war es 1958.

Fun Fact: Im Moment kostet dieser Film als DVD schlappe 53 Euro.

Die Spiellänge beträgt 240 Minuten und wurde zum ersten Mal auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC veröffentlicht, am 18. November 1992. Ich glaube mich zu erinnern, dass er noch im selben oder Anfang 1993 in Deutschland  auf Sat 1 zu sehen war. Genaueres blieb meinem 8 jährigen Selbst leider nicht im Gedächtnis 🙂

Die Jacksons – Ein amerikanischer Traum

Wichtige ausführende Produzenten waren: Jermaine Jackson und Suzanne de Passe (die auch im Film eine entscheidende Rolle spielt, zum Anfang der Karriere der Familie).

In jungen Jahren wird Jermaine Jackson sogar von seinem eigenen Sohn gespielt, Jermaine Jackson II. Vanessa L. Williams spielt Suzanne de Passe und Terrence Howard (Hustle & Flow, Vier Brüder) spielt den erwachsenen Jackie Jackson.

Um den die Filmstory nachhaltig zu verstärken sind manche Szene frei erfunden worden, bzw. zum Skript entstanden. Als Tito Jackson zum Beispiel zum ersten Mal für seinen Vater auf seiner Gitarre spielt und seine Brüder ihn begleiten, singt Marlon ebenfalls mit. Doch dieser hat erst 1969 mit in der Band gesungen. Nachdem Michael bei einem Talentwettbewerb in der Schule mitmacht und das Publikum begeistert, darf er in der Band mitspielen (1964). Doch er und Marlon fingen erst im Jahre 1966 an, mit ihren Brüdern zu singen und zu tanzen. Im Film besitzt Michael auch schon in jungen Jahren eine Ratte als Haustier, in Wirklichkeit hatte er sich erst als er bereits bei Motown mit den Jackson 5 unter Vertrag stand eine Ratte als Haustier ausgesucht.

Die Jacksons - Ein Amerikanischer Traum - Der komplette Zweiteiler (Fernsehjuwelen) [2 DVDs]
Alive - Vertrieb und Marketing/DVD (27.04.2018) - DVD, Freigegeben ab 12 Jahren - Laufzeit: 200 Minuten - Lawrence Hilton-Jacobs, Angela Bassett, Wylie Draper, Alex Burrall, Jason Weaver
17,99 EUR

Ich habe herausgefunden, dass es einen Film gibt, der an das Ende diesen Filmes anknüpft, zum Ende der Jackson Five bis heute fortführt, beide Ehen Michael Jacksons und ebenfalls die Vorwürfe des Kindesmissbrauchs thematisiert. Der Film ist auf DVD erhältlich, ich denke jedoch nur auf englisch. Er wurde 2004 auf VH1 veröffentlicht: Man in the mirror: The Michael Jackson Story oder Family values.

Meiner Meinung nach ist „Die Jacksons – ein amerikanischer Traum“ einer der gelungensten TV-Produktionen eines Familienporträts. Man möchte immer mehr erfahren und sieht sich nicht satt an den Hintergründen der Familienmitglieder, die schon so lange im Rampenlicht stehen, dass viele Generationen behaupten können, sie seien mit der Jackson Familie aufgewachsen. Für Fans ein absolutes Muss und für Nicht-Fans ein manchmal Einblick in die Entstehung von bahnbrechender Musik über viele Jahrzehnte hinweg.

Originaltitel: The Jacksons: An American Dream
Erscheinungsjahr: 1992
Dauer: 200 min
Regie: Karen Arthur
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Budget: unbekannt
Einnahmen: unbekannt 
(Quelle: Wikipedia)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.